Warum ich es liebe gesund zu kochen -

Gesund kochen ist für mich ein Erlebnis voller guter Gefühle von Anfang bis Ende und mit After Effekt ! Für mich ist es Wellness und Selbstliebe aber ich tue auch meinen Mitmenschen, die mit mir essen, und der Umwelt etwas Gutes.

Beim Einkaufen:

Schon beim Einkaufen auf dem Markt oder Bioladen fühle ich mich gleich besser weil ich weiß, dass ich die Umwelt unterstütze, weniger bis gar kein Plastik verbrauche und frischeste vor Nährstoffen nur so duftende Lebensmittel erwerbe.

Bei der Vorbereitung:

Beim Obst und Gemüse kann ich die Schale dran lassen – nur gut waschen – das heißt ich habe viel mehr von meinem Einkauf und die meisten Vitamine sitzen hinter der Schale und gehen beim Schälen oft verloren. Ich fühle mich direkt mir der Natur verbunden denn, ich kann alles mit den Händen anfassen und muss keine Sorge vor Pestiziden oder schlechten Bakterien haben.

Beim Essen:

Biologische Nahrungsmittel – besonders Obst und Gemüse – haben häufig einen viel intensiveren Geschmack das fällt auf wenn man das mal vergleicht. Jede einzelne Zutat zählt und sticht heraus dadurch esse ich automatisch mit mehr Achtsamkeit

Nach dem Essen:

Ich fühle mich leicht, nicht zu voll aber angenehm satt. Das hält auch meist für längere Zeit an, so dass ich nicht so schnell ins Naschen komme. Ich fühle mich außerdem erholt und energiegeladen – besonders nach dem Mittagessen habe ich das sehr schätzen gelernt.

Langzeiteffekte:

Ich habe eine regelmäßige, gute Verdauung ohne Beschwerden. Meine Haut ist klar und strahlt mehr und ich bin so gut wie nie krank – ein klares Zeichen dass auch mein Immunsystem durch meine gesunde Küche gestärkt ist.